• SP Wikon

  • SP Wikon

  • SP Wikon

SP Wikon

 

JA zur Pflegeinitiative

 


Die SP Wikon steht hinter der "Pflegeinitiative", die am 28. November 2021 zur Abstimmung kommt.

Für eine professionelle und sichere Pflege, sei es im Spital, Alters- und Pflegezentren bis und mit Spitex braucht es Personal, das nicht frühzeitig aussteigt, sondern das seinen Beruf langfristig ausübt. Die Pflege benötigt nicht nur genügend Auszubildende, wie es im indirekten Gegenvorschlag vom Bundesrat vorgesehen ist, nein, auch die Rahmenbedingungen müssen dringend verbessert werden. Die übermässige Belastung durch den Mangel an verfügbaren Fachkräften muss reduziert werden. Durch Arbeitsbedingungen wie verlässliche Zeit- und Dienstplanung, familienfreundliche Strukturen sowie angemessene Löhne, kann zukünftig die Attraktivität um ein Mehrfaches gesteigert werden.

"Klatschen reicht nicht…", darum ein JA in die Urne.

Zu den anderen zwei eidgenössischen Abstimmungsvorlagen empfehlen wir ein Nein zur "Justiz-Initiative" und ein Ja zum "Covid-19-Gesetz". Zur kantonalen Vorlage "Neubau eines Verwaltungsgebäudes am Seetalplatz" empfehlen wir ein Ja.

 

 


1945 gründeten 16 mutige Männer die SP Wikon. Sie beteiligt sich bis heute am Gemeindegeschehen.